Kessel und Züger Architekten

  • Kulissenwände für Ceauşescu Kulissenwände für Ceauşescu
  • Boulevard Magheru am Hotel Ambasador Boulevard Magheru am Hotel Ambasador
  • Platzwand Piața Romană Platzwand Piața Romană

Bukarest – Paris des Ostens

Publikation / Reise

In Bukarest ist eine große Aufbruchstimmung spürbar, das pulsierende Leben einer europäischen Großstadt. Ihr Kern ist nicht mittelalterlich, sondern von ländlichen Hofhäusern und Klosterkirchen unter osmanischem Einfluss geprägt. Zum "Paris des Ostens" ist die Stadt in den prosperierenden Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts geworden. Im Kommunismus wurde sie großzügig ausgebaut, bevor der Diktator Nicolae Ceaușescu nach dem schweren Erdbeben im Jahr 1977 der Stadt seine grotesken Machtphantasien aufzwang. Die reiche Baukultur aus der Moderne und die ausgeprägte Großstadtarchitektur überraschten und zeigten, daß Osteuropa noch manche Entdeckung bereit hält.

Die Reiseführer, herausgegeben von Roland Züger und der ZHAW, von der Dozierendenreise nach Bukarest im Frühsommer 2015 sind online erhältlich.
Texten zu Stadt und Kultur: Carte Blanche 43a
Reiseführer zu Bauten: Carte Blanche 43b

Zeitraum: 04.06.2015 – 07.06.2015
Team: Roland Züger